Zeit: 1h 45m

Zutaten für 4 Personen:
½ kg Schweinelende vom mallorquinischen schwarzen Schwein (oberer Teil) · 100g Speck · 100g Butifarrón · 100g Sobrasada · 1 Zwiebel · 2 Ramellet -Tomaten· 1 Borraxona-Grünkohl · Olivenöl · Salz und schwarzer Pfeffer · Rosinen und Pinienkerne · 2 Knoblauchzehen · Lorbeerblatt, Thymian und Majoran · 1 Glas Mineralwasser · 4 rohe Blätterteigscheiben, geruht und nicht gerollt

Vier dicke Schweinelendenfilet zuschneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebel, Tomaten, Speck, Sobresada und Butifarrón kleinschneiden und beiseite stellen Ein Sträußchen mit den aromatischen Kräutern zusammenstellen.

Den Kohl säubern, ohne dabei die Blätter zu beschädigen. Eine Minute in kochendem Wasser abbrühen und in einem Sieb abtropfen lassen, dabei die Blätter nicht beschädigen.

Die Knoblauchzehen in der Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten, leicht drücken, damit der Geschmack das Öl aromatisiert. Die Knoblauchzehen vom Feuer nehmen, damit die Schweinelenden einreiben, beiseite stellen.

Die Zwiebel anbraten, den Knoblauch und die aromatischen Kräuter hinzugeben. Wenn die Zwiebel glasig ist, die Tomate hinzugeben, einige Minuten weiter braten und dann die Sobresada, Butifarrón, die Rosinen und Pinienkerne hinzufügen. Nach Geschmack salzen.

In jedes Kohlblatt etwas von der Bratmischung und eine Schweinelende einwickeln. In eine Greixonera, eine Tonschale, mit dem Rest der Bratmischung legen, etwas Mineralwasser hinzugießen. 45 Minuten lang kochen lassen, dann die Pakete aus der Schale nehmen und in einem Sieb abtropfen lassen.
Den Blätterteig dünn ausrollen und die Kohlpakete darin einwickeln.

Die gefüllten Blätterteigpakete auf ein eingefettetes Backblech legen und 15 Minuten bei 175 ºC garen.

Den Rest des Kohls und die verbliebene Bratmischung mit einem Mixer fein pürieren.

Zum Servieren mit einem Löffel einen Träne auf den Teller malen und dann die Blätterteigpakete drauflegen.

  • 3
  •  
  •